Bauingenieure: Nachwuchs deckt Bedarf nicht

Deutschen Bauunternehmen fehlen jährlich rund 4000 Bauingenieure. Trotz 11.000 Absolventen des Bauingenieursstudiums im Studienjahr 2016 kann der aktuelle Bedarf nicht gedeckt werden. Laut einer Statistik des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB) gibt es dafür zwei Gründe: Zum einen würden viele Absolventen nach dem Bachelor noch einen Master machen oder sich aber als Berufsanfänger vermehrt im öffentlichen Dienst und bei Ingenieur- und Planungsbüros bewerben. Auch wegen weniger Studienanfängern und einer hohen Abbrecherquote von 50 Prozent wirbt der HDB mit der Kampagne „Schaffen was bleibt – ein Tag im Leben eines Bauingenieurs“ verstärkt für den Beruf als Bauingenieur.

Quelle: bauindustrie.de

Mehr Informationen

03.07.2017