Kompromisse machen für ein Eigenheim

Ausreichend Wohnraum in passender Lage ist der Traum vieler Deutscher. Doch stehen diesem Wunsch meist viele Hindernisse im Weg. Dies legt die aktuelle Studie „Die Sicht des Immobilienmarktes“ nahe. Rund ein Drittel der befragten Bundesbürger schätze die Lage einer guten Immobilie als problematisch ein. Für eine passend gelegene Wohnung würden sie jedoch Kompromisse in Form von längeren Fahrwegen akzeptieren. Noch wichtiger sei zudem die finanzielle Unsicherheit: 50 Prozent der Wohnraumsuchenden können ihre Wohnwünsche aufgrund fehlenden Eigenkapitals nicht realisieren. 37 Prozent der Deutschen würden jedoch mehr als ein Drittel des Haushaltsnettoeinkommens für Wohnen ausgeben.

Quelle: presseportal.de

Mehr Informationen

21.06.2017